Dita Von Teese: Die Geschichte vom singenden Pin-Up Girl

Sie sieht aus wie eine makellose Porzellanpuppe und beherrscht ihren Körper perfekt: Dita Von Teese – 46 Jahre alt, ikonische Burlesque-Tänzerin, schon lange im Showbusiness. Mittlerweile hat die US-Amerikanerin aber auch mehrere Bücher veröffentlicht, steht als Aktmodell oder Schauspielerin vor der Kamera – oder macht seit neustem Musik!

Obwohl sich letzteres bei zahlreichen Promis wie Paris Hilton oder Lindsay Lohan als kramphafter Versuch nach einem zusätzlichem Standbein entpuppt hat, ist es bei Von Teese ein ernstgemeintes Experiment: Zusammen mit dem französischen Sängers Sébastien Tellier veröffentlichte sie zu Beginn des Jahres gleich zehn Titel auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum «Dita Von Teese». Doch funktioniert das Pin-Up Girl auch ohne glitzerndes Negligé?

Verführerischer Lounge Pop

Dita Von Teese inszeniert sich seit eh und je als edle Grande Dame, die im Luxus schwimmt und täuscht sogar eine Pariser Herkunft vor – warum sollte das musikalisch anders sein? Verführerisch haucht sie ins Mikrofon und singt mit aufgesetztem französischen Akzent von Liebe, Zärtlichkeit oder Sehnsucht. Mal geht es um einen erotischen Tagtraum («Bird Of Prey»), mal um einen flotten Dreier («Rendez-Vous») – trotzdem bleibt es stets sehr niveauvoll und ästhetisch. Ihr musikalisches Gegenstück Tellier ist dabei lediglich auf dem Albumcover zu sehen, aber in keinem der zehn Songs zu hören. Vielmehr agiert er im Hintergrund, schwingt beim Songwriting das Zepter und schneidert Von Teese die Songs wie elegante Bühnenkostüme auf den Leib.

ditavonteese

Geburtsstunde einer Pop-Diva?

Wer das musikalische Projekt kritisch unter die Lupe nimmt, wird schnell feststellen, dass wir es hier nicht mit einem revolutionären Meilenstein zu tun haben: Die Stimme des Showgirls ist erfrischend aber durchschnittlich, der übertrieben klischierte Franco Pop ein sicheres Modell, das seit eh und je funktioniert. Doch heisst das nun, dass Von Teese völlig fehl am Platz im Tonstudio ist? Auf keinen Fall!

Durch ihre langjährige Erfahrung als Burlesque-Tänzerin weiss die 46-Jährige haargenau, was es zur Unterhaltung des Publikums braucht und wie man es verführt, ohne dabei billig zu wirken – und diese Rechnung geht auch als Sängerin auf. Sie schafft es dank professioneller Unterstützung von Tellier, ihre eigens kreierte Kunstfigur von der Bühne auf eine Scheibe zu pressen und liefert mit ihrem Debütalbum genau das, was ihre Fans erwarten: eine perfekt inszenierte Show von A bis Z!

Dita von Teese’s selbstbetiteltes Debütalbum ist seit dem 16. Februar überall erhältlich, mittlerweile ist auch eine Remix-Version davon erschienen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s